„Wie kann ich legasthenen Kindern, die auch in der Fremdsprache Englisch Schwierigkeiten haben, konkret helfen?“


Diese Frage beschäftigt jeden interessierten Lehrer und auch Eltern von betroffenen Kindern. Das vorliegende Arbeitsbuch „Legasthenie und Fremdsprache Englisch - Training nach der AFS-Methode“ mit vielen praktischen Ideen für den Unterricht und das gezielte Training von legasthenen Kindern in der Fremdsprache Englisch soll dazu beitragen, dass diese Kinder ihren Schulalltag besser bewältigen können.

Frau Dr. Astrid Kopp-Duller, Präsidentin des Ersten Österreichischen Dachverbandes Legasthenie, und die Co-Autorin Mag. Livia R. Pailer-Duller, Vorstandsmitglied des Ersten Österreichischen Dachverbandes Legasthenie, beschäftigen sich schon seit vielen Jahren mit dem Phänomen von Schreib-, Lese- und Rechenschwierigkeiten.

Kommt es bei Kindern nun auch beim Fremdsprachenerlernen zu Schwierigkeiten, kann man im Rahmen der A(ufmerksamkeit) F(unktion) S(ymptom)-Methode – welche aus der genauen Beobachtung und Charakterisierung von Menschen mit Problemen beim Schreiben, Lesen oder Rechnen entstand – Kindern individuell und gezielt helfen.

Aus dem Inhalt von Buch und CD-Rom:


Stacks Image 12
Allgemeines zu Legasthenie und anderen
Schreib- und Leseproblemen.
Allgemeines zur AFS-Methode.
Schwierigkeiten in der Fremdsprache Englisch.
Zwanzig-Fragen-Katalog Legasthenie/LRS und Fremdsprache.
Das Training beim Fremdspracherwerb Englisch.
Die Verbesserung der Aufmerksamkeits- fokussierung beim Schreiben und Lesen.
Die Verbesserung der Sinneswahrnehmungs- bereiche, die für den Schriftspracherwerb
benötigt werden.
Computer und technische Hilfsmittel beim Fremdspracherwerb.
1.847 gezielte Übungen für die Bereiche,
die Menschen mit Schreib-Leseproblemen
im Englischen Schwierigkeiten bereiten.
© 2017 DRC AG Impressum
*im Online-Shop